Die Lernplattform SCIO.ZONE stellt sich vor

Pressemitteilung:

Die letzten Monate haben unser Land sehr geschüttelt. Ganze Branchen stehen vor dem Aus. So wird auch die Weiterbildungslandschaft kräftig durchgerüttelt. Waren die letzten Jahre, die fetten in der Weiterbildung, so werden seit März die Karten neu gemischt. Das Präsenzgeschäft wurde von heute auf morgen eingestellt – was vor einem Jahr noch undenkbar gewesen ist. Nur langsam läuft das Geschäft mit der Bildung wieder an, Reisebeschränkungen der Firmen und Hotelschließungen machen der Branche nach wie vor zu schaffen. Da braucht es neue Geschäftsmodelle und Vermarktungsideen. Weiter so – ist der falsche Ansatz. Neues Denken und neue Konzepte sind gefragt. Dieser Herausforderung haben sich fünf Menschen aus ganz unterschiedlichen Branchen gestellt und einfach ein Start-Up gegründet, um gemeinsam eine Bildungsrevolution zu starten. Denn es lohnt sich gerade jetzt, den Gesamtprozess Weiterbildung unter die Lupe zu nehmen: vom Teilnehmermanagement über digitalisierte Teilnehmerverwaltungen und Lernplattformen mit Abrechnungssystem, Trainermanagement und Streaming-Einheiten bis hin zu einem nachhaltigen und fairen Modell für Trainerinnen und Trainer, Coaches und Beratende.

Starre Formate sind passé, Reise- und Hotelkosten zehren am Budget und inflexible Lernprogramme aus der Konserve sind Schnee von gestern. In Rekordzeit von unter fünf Monaten entstand eine innovative Vermarktungs- und Streaming-Plattform. Diese bietet mit Teilnehmermanagement, digitaler Teilnehmerverwaltung, automatisiertem Abrechnungssystem, Fair Educate Trainermanagement und integraler Streaming-Möglichkeit ein echtes „one stop shopping“ im Bereich der Bildung. Alles auf einer Plattform ohne finanziell aufwendige Mehrfachlösungen und potenzierten Verwaltungsaufwand.

Trainerinnen und Trainer bieten ihre Seminare online an, Firmen und Teilnehmende stellen sich aus der Vielzahl der Lernangebote ihren persönlichen Themen-Mix zusammen. Lernmodule von jeweils ca. 90 Minuten Dauer bieten die Möglichkeit, das Lernprogramm höchst individualisiert zu gestalten, Themenfelder übergreifend, aktuell – einfach nach den eigenen Lernbedarfen. Firmen finden die richtigen Angebote, passend zugeschnitten für die Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Das ist nur Beginn der Bildungsrevolution. Denn die nächsten Schritte in Richtung schulischer Bildung hat scio.zone schon längst auf dem Schirm.

Am 20. Oktober 2020 startet die Plattform mit 20 Seminarshops, 170 Seminar-Modulen und den wichtigsten Themen für Ihre Weiterbildung. Täglich kommen neue Inhalte und Shops dazu. Reinschauen lohnt sich also.

Weitere Informationen: www.scio.zone

One thought on “Die Lernplattform SCIO.ZONE stellt sich vor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.