ARCUS Capital übernimmt Mehrheit an BitterLiebe, der führenden Marke für moderne bitterstoffhaltige Nahrungsergänzungsmittel

Pressemitteilung:

  • Münchner Beteiligungsgesellschaft baut ihr Firmenportfolio weiter aus
  • Gründer und die „Höhle der Löwen“- Investorin bleiben über Rückbeteiligung an Bord

München, 18. Dezember 2020 – Die Beteiligungsgesellschaft ARCUS Capital AG („ARCUS“) aus München übernimmt die Mehrheit an der BitterPower GmbH („BitterLiebe“). Sowohl die Gründer Andre Sierek und Jan Stratmann als auch die bisherige Gesellschafterin Judith Williams, bleiben wesentlich an dem Unternehmen beteiligt und werden gemeinsam mit ARCUS die zukünftige Geschäftsentwicklung gestalten.

Die BitterPower GmbH mit Sitz in Mannheim wurde 2018 gegründet und vertreibt bitterstoffhaltige Nahrungsergänzungsmittel unter der Marke „BitterLiebe“. Durch die erfolgreiche Teilnahme bei „Die Höhle der Löwen“ erlangte das Unternehmen schnell einen hohen Bekanntheitsgrad und konnte sich nachhaltig im Markt positionieren. Das Produktportfolio umfasst derzeit Bitterstoffe in Form von Tropfen, Kapseln, Pulver sowie Tee, welche in Deutschland hergestellt werden und ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe enthalten. Verkauft werden die Produkte sowohl online als auch offline, über den eigenen Webshop, Amazon, Rossmann und dm-Märkte sowie weitere Drogeriemärkte und über einen Teleshopping-Anbieter. Einen Schwerpunkt der Zusammenarbeit zwischen BitterLiebe und ARCUS wird die Erweiterung des Produktsortiments, die Schaffung der Strukturen für das geplante Wachstum sowie die Erschließung neuer Märkte bilden.

„Mit BitterLiebe erweitern wir unser Portfolio mit dem richtigen Unternehmen zum richtigen Zeitpunkt. Nahrungsergänzungsmittel sind ein stabiler Wachstumsmarkt. In diesem aussichtsreichen Umfeld wollen wir die Marke BitterLiebe gemeinsam mit den engagierten Gründern zum Marktführer für bitterstoffhaltige Präparate in Deutschland machen und auch auf dem internationalen Markt Fuß fassen“, sagt Stefan Eishold, CEO der ARCUS, zur Übernahme von Bitterliebe. „Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit dem Management die Erfolgsgeschichte von BitterLiebe fortzusetzen. Großer Dank geht auch an das Team von ARCUS, dass sich sehr für diesen Deal eingesetzt hat.“

Andre Sierek und Jan Stratmann, Gründer und Geschäftsführer von BitterLiebe, ergänzen: „Mit ARCUS haben wir den idealen Partner gefunden, die Marke BitterLiebe weiterzuentwickeln. Für uns war es wichtig, einen Beteiligungspartner mit umfassender Erfahrung zu finden, der uns bei den nächsten Wachstumsschritten unterstützen und die wesentliche Impulse setzen kann“ Ein wichtiger Aspekt der Transaktion sei die Rückbeteiligung der gesamten Geschäftsleitung: „Wir wollen weiter für den Erfolg des Unternehmens arbeiten und unsere Ideen verwirklichen. Dies können wir jetzt als Gesellschafter mit einem starken Partner an unserer Seite umsetzen.“

Über BitterLiebe

Das Unternehmen wurde 2018 in Mannheim gegründet und hat sich in kürzester Zeit als der führende Anbieter von modernen, bitterstoffhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln positioniert. BitterLiebe will dabei die verloren gegangene Geschmacksrichtung „bitter“ und die Naturkraft der Bitterstoffe wieder zurück in die Ernährung der Menschen bringen.

Über ARCUS Capital

ARCUS Capital AG („ARCUS“) ist eine Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in München, die sich auf Mehrheitsbeteiligungen in der DACH-Region fokussiert. ARCUS investiert eigenes Kapital sowie das Kapital ausgewählter Co-Investoren. Ziel der Beteiligungsstrategie ist es, als unternehmerischer Partner gemeinsam mit dem Management die Gesellschaften weiter zu entwickeln. Dazu bringt das ARCUS Team seine langjährige Erfahrung als Geschäftsführer von mittelständischen Unternehmen und sein Praxiswissen auf den Gebieten Strategieentwicklung, Finanzen und Unternehmenszukäufen mit ein. Aktuell besteht das Firmenportfolio aus Industrie-, Medien- und Online-Unternehmen mit einem Gesamtumsatz von ca. 300 Millionen Euro. Mehr unter: http://www.arcuscapital.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.