Fraunhofer IPA entwickelt Auswahlverfahren für Unternehmen auf dem Weg zur energieeffizienten Produktion

Unternehmen, die von schwankenden Strompreisen profitieren möchten, müssen nicht nur die Preisveränderungen an der Leipziger Strombörse im Blick behalten, sondern auch ihren eigenen Energiebedarf so präzise wie möglich abschätzen können. Dabei helfen Softwarelösungen – von denen es mittlerweile allerdings unüberschaubar viele gibt. 

Die Forschenden des Instituts haben nun ein vierstufiges Auswahlverfahren entwickelt, das hilft, die passende digitale Lösung für das jeweilige KMU zu finden. Betriebe, die Begleitung bei der Auswahl passender Softwarelösungen rund um Energieeffizienz und -flexibilität brauchen, können sich direkt beim Institut melden. 

Quelle: Wirtschaft digital Baden-Württemberg
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.