Vorstellung: PROFI TABLE der Coworking Space in Stuttgart-Degerloch

Hallo Dominik, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein Interview mit uns nimmst ! Bitte stelle uns zu Beginn Dich und Dein Team bei PROFI TABLE kurz vor:

Mein Name ist Dominik Schleicher und ich bin Gründer und Geschäftsführer von PROFI TABLE. Ich bin selbst als Berater, Unternehmer und Investor im Bereich Venture/Company Building, Digitalisierung und neue Geschäftsmodelle unterwegs. Zum PROFI TABLE Team gehört außerdem Anika, die sich vor allem um die Themen Marketing, Kommunikation und Community Management kümmert.

Vielleicht möchtest Du uns ganz zu Beginn den PROFI TABLE in Stuttgart-Degerloch kurz vorstellen ?

Wir sind PROFI TABLE – der Coworking Space in Stuttgart-Degerloch! In unserem Open Space kommen Coworker aus der Kreativ-, Tech – und Businessszene zusammen. Wir sind eine vielseitige Community: Über unsere Gemeinsamkeiten tauschen wir uns aus und unsere Unterschiede machen uns noch stärker, da wir uns damit ergänzen, um zum Beispiel Projekte umzusetzen. Ob als Einzelkämpfer oder Team, wir bieten durch unsere flexiblen Mietmodelle immer den passenden Rahmen. Dabei profitieren alle von den Synergien. Zum Beispiel eine moderne Infrastruktur mit Meetingräumen, Telefonzelle, hochverfügbarem Internet, Gemeinschaftsküche oder Drucker.

Welches Problem wollt Ihr mit PROFI TABLE lösen?

Wir wollen für Startups, Gründer, Wissensarbeiter, Freelancer und alle, die sich angesprochen fühlen eine Alternative zum Home Office und zum kleinen verstaubten Büro anbieten. Es ist uns wichtig, dass ihr ein Rundum-Sorglos-Paket bekommt, nach dem Motto: Ankommen, Notebook anschalten und losarbeiten. Und das alles zu einem fairen Preis. Noch wichtiger ist uns aber die Gemeinschaft. Denn wir sind eine Gruppe Gleichgesinnter. Wir haben oft die gleichen Themen und Probleme und als Coworker können wir diese Erfahrungen teilen und uns dadurch gegenseitig helfen und voneinander profitieren. 

Wie ist die Idee zu PROFI TABLE entstanden ?

Vor ein paar Jahren ist uns der Platz im Home Office zu klein und zu einsam geworden. Daraufhin haben wir nach einem Coworking Space in der Nähe gesucht, da wir das Konzept bereits aus den USA kannten. Relativ schnell haben wir gemerkt, dass es kein Angebot auf der Filderebene gab, und keines dass zu unseren Vorstellungen gepasst hat. Also haben wir kurzerhand selbst nach geeigneten Räumlichkeiten gesucht, diese in viel Eigenarbeit umgebaut und fertig war das Projekt „PROFI TABLE“ – unsere neue Arbeitsheimat.

Wie würdest Du Deiner Großmutter PROFI TABLE erklären ?

Schau mal Oma, wir bieten Selbständigen und neu gegründeten Firmen einen warmen und freundlichen Platz zum Arbeiten, damit sie nicht im Wohnzimmer Kunden empfangen müssen. Und da man heute nur noch vorm PC oder am Telefon hängt, kommt man sogar mit anderen Menschen in Kontakt, die sich oftmals mit den gleichen Themen herumschlagen.

Hat sich Euer Konzept seit dem Start irgendwie verändert ?

Unser Konzept ist im Kern gleich geblieben. Jedoch haben wir immer weiter dazu gelernt, Neues getestet und z.B. unsere Mietmodelle angepasst und noch flexibler gestaltet, Telefonzellen installiert und bieten nun auch Team Spaces in unterschiedlichen Größen an.

Wie funktioniert Euer Geschäftsmodell ?

Durch „Sharing is caring“ haben wir die Möglichkeit bessere Konditionen bei z.B. Mobilfunkverträgen oder Fitnessmitgliedschaften für unsere Community herauszuholen. Wir können Breitband-Internetanschluss, Wasserspender, Drucker oder Meetingräume anbieten – und durch die gemeinschaftliche Nutzung können wir die Kosten teilen und so Synergien nutzen.

Wie genau hat sich PROFI TABLE seit der Gründung entwickelt ?

Seit der Gründung im Februar 2016 hatten wir bereits viele verschiedene Coworker und Gäste aus den verschiedensten Bereichen und Kulturen bei uns. Wir haben klein angefangen, mussten zwischendurch eine Warteliste einführen und haben dann unsere Plätze etwas aufgestockt, so dass wir mehr Anfragen annehmen können. Immer wieder lassen wir uns Feedback von unseren PROFIs geben und entwickeln unsere Modelle und unser Angebot zum Beispiel für Softgetränke und Snacks weiter.

Blicke bitte einmal zurück: Was ist in den vergangenen Jahren so richtig schief gegangen ?

Gerade am Anfang haben wir auf die falschen Leute vertraut und wurden auch sehr enttäuscht. Wir haben mittlerweile eine gute Menschenkenntnis entwickelt und wählen gezielt aus wen wir als Coworker bei uns aufnehmen und achten mehr darauf, wer wirklich zu uns passt. Außerdem haben wir viel Erfahrung sammeln können, was wirklich von Startups und Freelancern benötigt wird und worauf man eher verzichten kann in einem Büro. Zum Beispiel haben wir das Thema Akustik anfangs total unterschätzt.

Was habt Ihr daraus gelernt ? 

Die „richtige“ Community, also der richtige Mix aus unterschiedlichen Charakteren, Branchen, Firmengrößen, usw. zusammen mit der „richtigen“ Gestaltung des Spaces, z.B. Kommunikations-, Konzentrations- und Kollaborationszonen ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Coworking Space.

Und wo habt Ihr bisher alles richtig gemacht ?

Wir bekommen sehr positives Feedback für unsere Gestaltung und Einrichtung. Jeder der reinkommt, fühlt sich auf Anhieb sehr wohl und die Atmosphäre lädt sehr zum effizienten Arbeiten und Kollaborieren ein. Auch das Verhältnis zu unseren Coworkern ist immer sehr gut, was wir an den langen Mitgliedschaften merken ☺.

Wie ist Euer Startup finanziert ?

PROFI TABLE ist zu Teilen durch unseren Gründer & Geschäftsführer Dominik Schleicher und zu Teilen durch ein KFW-Darlehen finanziert und damit zu 100% in Besitz unseres Gründers.

Was sind Eure Pläne und Ziele für die nächsten 12 Monate ?

Wir sind auf der Suche nach neuen (weiteren) Standorten und planen noch weitere Coworking Spaces in Baden-Württemberg aufzubauen. Wir wollen ein Ökosystem aus Freelancern und Startups in Baden-Württemberg aufbauen und sind dazu auch bereits in mehreren Kooperationsgesprächen. Es bleibt also spannend.

Vielen Dank für das Interview.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.