Flixmow – sorgt für einen perfekten Rasen, ohne etwas tun zu müssen

Hallo Etienne, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein Interview mit uns nimmst! Bitte stelle uns zu Beginn Dich und Dein Team bei Flixmow kurz vor:

Aktuell sind wir ein kleines und ambitioniertes Team, welches danach strebt, jedem Haushalt nachhaltige Mähroboter als Abonnement anzubieten. Unser Hauptmotivator für die Gründung von Flixmow war es, jeder bzw. jedem Gartenbesitzer*in eine nachhaltige und simple Alternative zur traditionellen Rasenpflege zu bieten. Unser vierköpfiges Team besteht aus Celina, Cedric, Gabriel und mir.

Celina

Celina kümmert sich bei uns um die Bereiche Customer Happiness, Customer Engagement und Social Media Marketing. Sie hat mehrere Jahre Berufserfahrung im direkten Kundenkontakt und bereits erste Startup-Erfahrung beim Startup homewise sammeln können.

Gabriel

Gabriel kümmert sich um die operative Abwicklung der Mähroboter-Installationen. Er hat zusammen mit mir ein Masterstudium in Bioökonomie an der Universität Hohenheim in Stuttgart absolviert. Während dieser Zeit war er bei Forest Finest Consulting, einem deutschen Umweltberater, tätig.

Cedric

Für den Bereich Performance Marketing und Paid Ads ist Cedric zuständig. Nach seiner Ausbildung zum Automobilkaufmann legte Cedric seinen professionellen Fokus auf das Thema Online-Marketing. Nach einem Praktikum in einer SocialMedia-Agentur stand für ihn fest, dass seine berufliche Zukunft im Bereich OnlineMarketing stattfinden wird. Seine Studienschwerpunkte wählte er aufgrund seiner zuvor ausgeübten Tätigkeit als Werbeanzeigenmanager bei der Social-Media Agentur AIRT in in Karlsruhe im analytischen Bereich. Dort fokussierte er sich auf Performance-Marketing mittels Werbeanzeigen in verschiedenen sozialen
Netzwerken (z.B. Facebook, Instagram und LinkedIn). Er entschied sich dafür, ein Studium der Betriebswirtschaftslehre in Pforzheim mit dem Schwerpunkt Marketingkommunikation und Werbung aufzunehmen. Seine Kenntnisse im Performance Marketing konnte er bei der Performance-Marketing-Agentur Royal One GmbH in Karlsruhe weiterentwickeln. Dort entwickelte er seine Fähigkeiten im Bereich Paid-Ads und verwaltete die Werbebudgets namhafter B2B-Kunden.
Während seines Bachelor-Studiums gründete Cedric außerdem eine erfolgreiche, eigene E-Commerce Marke (GAME.SET.WIN.), welche bereits über 33.000 Instagram-Follower zählt (Stand Januar 2022) und er berät verschiedene Firmen im Bereich Online-Marketing.

Etienne

Ich (Etienne) selbst konnte bereits tiefgreifende betriebswirtschaftliche Kenntnisse und praktische Erfahrungen in den Bereichen Personalführung, Vertriebsplanung, Venture Capital und Online-Marketing sammeln, was mich in meiner Entscheidung, Flixmow zu gründen, ermutigt hat. Ich plane schon seitdem ich denken kann, ein nachhaltiges Unternehmen zu gründen.

Meine ersten unternehmerischen Erfahrungen konnte ich im dualen Bachelorstudium in Kooperation mit ALDI Süd machen. Hier durfte ich die Filialführung beim Management von 15-20-köpfigen Verkaufsteams in fünf verschiedenen ALDI Süd Filialen im Großraum Karlsruhe unterstützen. Direkt nach dem Bachelor an der DHBW Karlsruhe unterstütze ich meinen Vater und meinen Bruder ein Jahr lang im operativen Geschäft des familieneigenen Betriebs nahe Karlsruhe. Danach nahm ich ein konsekutives Masterstudium im Fach Bioeconomy an der Universität Hohenheim auf. Der englischsprachige Masterstudiengang legt den Fokus auf System- und Wertschöpfungskettenansätze, um den Studierenden inter-und transdisziplinäre Methoden und Fähigkeiten zu vermitteln. Meinen Schwerpunkt habe ich dabei auf die finanz- und betriebswirtschaftliche Analyse von Geschäftsmodellen aus dem Bereich Circular Economy gelegt. Dadurch stieg mein Interesse an der Analyse nachhaltiger & innovativer Geschäftsmodelle, weshalb ich mich entschied, ein Urlaubssemester einzulegen um ein halbes Jahr lang in Vollzeit als Venture Capital Analyst bei STIHL Digital zu arbeiten. Dabei konnte ich lernen, wie junge Unternehmen (late Seed –Series A) aufgebaut werden und wie diese betriebswirtschaftlich evaluiert werden. Nach dem Master-Studium war mir klar, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, um Flixmow zu gründen.

Vielleicht möchtest Du uns ganz am Anfang unseres Interviews Euer Startup Flixmow kurz vorstellen ?

Wir sind ein vierköpfiges Startup-Team aus dem Herzen der Stadt Karlsruhe und bieten erstmals in Deutschland Mähroboter-Abonnements an. Die Innovation bei unserem Geschäftsmodell besteht darin, akkubetriebene Mähroboter als Full-Service Abonnement inklusive Installation, Wartung, Winterservice & der exklusiven Flixmow Mäh-Garantie ohne Anschaffungskosten anzubieten. Unsere Kund*innen können
somit gegen eine geringe, monatliche Gebühr qualitativ hochwertige und
umweltfreundliche Geräte gepaart mit professionellen, klimaneutralen Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

Welches Problem wollt Ihr mit Flixmow lösen?


Viele Gartenbesitzer-/innen wünschen sich einen gepflegten Rasen, können aber nicht die Zeit und Mühe aufwenden, die eine gründliche Rasenpflege erfordert. Flixmow löst dieses Problem mit vollautonomen Robotermähern. Unsere Kundinnen zahlen eine feste monatliche Gebühr, im Gegenzug übernimmt Flixmow die Installation, Programmierung, Service und Wartung des Roboters.

Wie ist die Idee zu Flixmow entstanden ?

Vorletztes Jahr habe ich bei meinen Eltern im Garten einen Mähroboter installiert. Die Technologie hat mich von Anfang an begeistert und die Vorteile sind eindeutig: Es werden keine Emissionen ausgestoßen, der Rasen wird vollautomatisch gemäht, es muss kein Schnittgut weggebracht werden und Mähroboter sind mit ca. 60 dB sehr leise im Betrieb. Allerdings sind mir bei der Installation auch Probleme aufgefallen.
Auf der einen Seite ist die Installation von Mährobotern nicht einfach; sowohl körperlich als auch in Bezug auf technische Fehler, die bei der Installation auftreten können. Auf der anderen Seite stehen die Kosten. Nicht nur die Anschaffungskosten eines qualitativ hochwertigen Mähroboters sind hoch, auch Wartungen und Ersatzteile können schnell teuer und lästig werden. Außerdem kann es vorkommen, dass man in der Mäh- Saison (Frühling und Sommer) lange auf Wartungen und Ersatzteile warten muss. Aufgrund dieser Probleme habe ich mir ein Konzept überlegt, mit dem man das Produkt Mähroboter in ein Abonnement umwandelt und gepaart mit einer professionellen Dienstleistung viel angenehmer für Nutzer*innen gestaltet. So wurde die Idee für Flixmow geboren – einem Mähroboter als FullService-Abonnement. Im Abo sind Beratung, Roboter, Installation, Servicehotline, Ersatzklingen per Versand, Wartung und Winterservice inklusive, während man gleichzeitig klimaneutral & per Knopfdruck den Rasen pflegen kann.

Wie würdest Du Deiner Großmutter Flixmow erklären ?

Mit Flixmow hast Du einen gepflegten Rasen, ohne etwas dafür tun zu müssen. Dafür installieren wir in Deinem Garten einen fleißigen Roboter und stellen diesen so ein, dass er täglich Deinen Rasen mäht und Du immer ein frisch gemähtes, gleichmäßiges Rasenbild erhältst. Für den Service zahlst Du, ähnlich wie beim Autoleasing, einen gleichbleibenden, monatlichen Betrag.

Hat sich Euer Konzept seit dem Start irgendwie verändert ?

Ja, hat es! Ursprünglich hatten wir geplant, unsere Mähroboter Abos mit sehr kurzen Laufzeiten (z.B. 6 oder 12 Monate) anzubieten. Entsprechend waren die Preise pro Monat anfangs sehr viel höher. Wir dachten uns, dass die Kund*innen für die kürzere Laufzeit gerne etwas höhere Abo-Zahlungen pro Monat leisten (wie beispielweise bei www.grover.de).

Ca. 4 Wochen nach unserem Launch und diverse Kundengespräche später hatte sich herausgestellt, dass keiner der potenziellen Nutzer bereit ist, einen Aufpreis für sehr kurze Abonnement-Laufzeiten zu bezahlen, da praktisch alle Kundinnen den Mähservice des Roboters solange abonnieren möchten, wie sie ihr Haus und Ihren Garten besitzen. Daher haben wir unser Angebot kontinuierlich iteriert und angepasst, sodass unser aktuelles Produktportfolio die Wünsche unserer Kunden widerspiegelt.

Wie funktioniert Euer Geschäftsmodell ?

Das Mähroboter-Abonnement von Flixmow lässt sich in fünf Schritten zusammenfassen:

  1. Anfrage senden:
    Auf unserer Website werden unsere Angebote transparent und übersichtlich dargestellt.
    Unsere Kund*innen können uns unter www.flixmow.de individuelle Anfragen senden oder unter Tel.: 0721 90997310 telefonisch Kontakt aufnehmen.
  2. Beratungsgespräch:
    Wir setzen uns binnen 1-2 Werktagen mit der Kundin bzw. dem Kunden in Verbindung, um ein Beratungsgespräch zu vereinbaren. Im Gespräch möchten wir klären, ob wir in dem angefragten Garten einen Mähroboter installieren können. Maßgeblich dafür sind vor allem die Rasenfläche, die Rasensteigung und die Anzahl der Rasenflächen.
  3. Auftrag erteilen:
    Sobald sich eine Kunde für ein Abonnement entschieden hat, senden wir ein Angebot, welches alle Kosten, die beim Abo entstehen, transparent zusammenfasst. Unsere Kunden erwarten nach dem Abschluss keine versteckten Kosten oder Klauseln. Garantiert.
  4. Installation & Lieferung:
    Parallel zur Auftragserteilung machen wir einen Liefer- und Installationstermin binnen ca. 1-2 Wochen aus.
  5. Wartung & Winterservice:
    Sollten Wartungen oder technische Störungen auftreten, die nicht unter Zuhilfenahme der Bedienungsanleitung behoben werden können, kümmern wir uns im Vor-Ort Service darum. Unsere Mähroboter-Abos werden mit der Flixmow Mähgarantie angeboten, wobei defekte Geräte binnen 5 Werktagen gewartet werden. Sollten wir dies nicht schaffen, erhalten unsere Kund*innen für die Dauer der Wartung ein Austauschgerät.

Was sind Eure Pläne und Ziele für die nächsten 12 Monate ?

Unser Plan im letzten Geschäftsjahr 2021 sah vor, im Rahmen eines geographisch abgegrenzten Pilotprojekts einen Proof-of-Concept zu erbringen. Um unser Geschäftsmodell zu validieren, möchten wir zahlende Kunden generieren, halten und diese dazu bringen, unseren Service weiterzuempfehlen. Sobald dieser Meilenstein erreicht ist, planen wir unser Geschäftsmodell sukzessive in Europa auszuweiten.

Die nächsten 12 Monate planen wir konkret, weitere Roboter-Abonnements zu launchen und weitere Standorte für unseren Service in Deutschland zu gründen. Wir erhalten bereits jetzt viele Anfragen von potenziellen Kunden, die wir aktuell noch nicht mit unseren Abo-Services bedienen können, da diese zu weit von unserer Zentrale entfernt sind. Dies stimmt uns äußerst zuversichtlich, dass die Nachfrage nach unserem innovativen Konzept überregional sehr hoch ist.

Vielen Dank für das Interview.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.