Die Schrittmacher aus Stuttgart im Interview

Hallo Bernd, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein Interview mit uns nimmst ! Bitte stelle uns zu Beginn Dich und Dein Team bei den schrittmachern kurz vor:

Thomas und Bernd – Gründer und Geschäftsführer, Nadja Marketing & Kommunikation, Sebastian dualer Student an der iba in Heidelberg und Carina in Teilzeit. Ergänzt wird das Ganze durch eine große Zahl freier Mitarbeiter, Trainer und Partner.

Vielleicht möchtest Du uns ganz zu Beginn Euer Unternehmen kurz vorstellen ?

Bei den schrittmachern handelt es sich um eine Fullservice Eventagentur mit Sitz in Stuttgart und Würzburg. Wir führen in ganz Deutschland Firmenevents jeder Art und Größe durch, von kleinen Gruppen bis hin zu mehreren 1000 Teilnehmern.

Mit jeder Menge Herzblut erstellen wir individuelle Konzepte die begeistern.

Wie würdest Du Deiner Großmutter die schrittmacher erklären ?

Wir helfen den Firmen, dass ihre Mitarbeiter gemeinsam was erreichen, besser zusammenarbeiten oder auch einfach nur alle zusammen ein ganz besonderes Erlebnis teilen.

Hat sich Euer Konzept seit dem Start irgendwie verändert ?

Ja definitiv, Thomas und ich kamen beide aus dem Outdoor Bereich, was die ersten Jahre auch in den Aktivprogrammen spürbar war. Über die letzten Jahre hinweg haben wir uns mehr und mehr zu einer Fullservice Agentur entwickelt und sind lange nicht mehr nur für das Rahmenprogramm zuständig. Mittlerweile machen wir sogar richtig ernsthafte Veranstaltungen ganz ohne Spielchen ab und an.

Wie funktioniert Euer Geschäftsmodell ?

Sehr gut!

Wie genau haben sich die schrittmacher seit der Gründung entwickelt ?

Da wir stark von der wirtschaftlichen Lage abhängig sind und es deutlich merken, wenn eine Branche wegbricht als Kundensegment gab es in den letzten Jahren natürlich auch Talsohlen. Doch seit drei Jahren geht es konstant aufwärts und wir sind mit der Entwicklung mehr als zufrieden und dankbar.

Wie groß ist Eueres Unternehmens inzwischen ?

6 feste Mitarbeiter, Jahresumsatz zwischen 1-2 Mio.

Blicke bitte einmal zurück: Was ist in den vergangenen Jahren so richtig schief gegangen ?

So richtig schief gegangen ist tatsächlich nichts („auf Holz klopf!“)

Was habt Ihr daraus gelernt ?

…folglich machen wir alles richtig 😊

Was sind Eure Pläne und Ziele für die nächsten 12 Monate ?

Bisschen mehr Spaß an dem was wir tun zu haben, auch dann wenn es mal wieder heiß her geht. Coole neue Projekte, spannende Herausforderungen und keine Langeweile wären das Ziel.

Vielen Dank für das Interview.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.