MyCabin klettert auf der Erfolgsleiter weiter bergauf!

Pressemitteilung:

Startup sichert sich Jahresförderung und gewinnt weiteres Pitchevent | Erste Buchungsbilanz erfreulich

03.08.2020 – Konstanz – Das Gründungsvorhaben „MyCabin“ von Studierenden des Fachbereichs Sport der Universität Konstanz erhält einen Platz im einjährigen Förderprogramm „Junge Innovatoren“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) Baden-Württemberg. Das Gründerteam um Finn Wilkesmann und Maximilian Schätzle wird von Arvid Kuritz (ebenfalls Sportwissenschaft) an der Universität Konstanz betreut und reagiert mit MyCabin auf den gesellschaftlichen Bedarf, kontaktfrei, naturverbunden und entschleunigend zu reisen. Gleichzeitig löst das Team dringende Probleme des Alpentourismus, darunter die voranschreitende Luxusentwicklung, die Überbuchung von Campingplätzen und das zunehmende Wildcamping. Indem es das Potenzial bestehender Ressourcen geschickt nutzt, möchte MyCabin Reisenden echte Erlebnisse in und mit der Natur ermöglichen, den kulturellen Austausch fördern und dazu beitragen, dass die Ursprünglichkeit der Alpen wieder wertgeschätzt wird. Die Förderung beginnt im Herbst 2020.

Bereits im April 2020 konnte sich das Team von MyCabin neben 10 weiteren Startups unter insgesamt 150 Bewerbern für den Accelerator „Gründermotor Meisterklasse“ qualifizieren. Auch beim Abschlussevent des dreimonatigen Förderprogrammes im Juli konnte MyCabin erneut überzeugen und sich in der Kategorie „Publikumspreis“ mit dem ersten Platz erfolgreich gegen die 7 verbliebenen Teams durchsetzen. Nach der Remote-Phase konnte das Abschlussevent planmäßig in Stuttgart stattfinden. Der Pitch wurde neben der Auszeichnung durch spannende Gespräche mit Mentoren sowie potenziellen Investoren belohnt.

Resonanz der ersten 4 Wochen der MyCabin-Pilotphase Seit 4 Wochen befindet sich MyCabin bereits in der Pilotphase und bietet Reisenden mit Rucksack, Zelt und Camper eine kontaktfreie Alternative zu überfüllten Campingplätzen und illegalen Wildcamping. Die Zahlen sprechen dabei für sich und verdeutlichen das allgemeine Bedürfnis nach naturnahen Übernachtungsmöglichkeiten: Innerhalb eines Monats haben sich bereits mehr als 1500 Menschen auf MyCabin registriert, die ersten 40 Übernachtungsplätze sind online und über 100 Buchungen wurden bereits bestätigt. Das schönste daran? Die ersten Reisenden waren bereits mit MyCabin in der Natur unterwegs und die Resonanz, sowohl von Gästen als auch von Gastgebern, ist überwältigend.

Über MyCabin

MyCabin ist ein studentisches Start-up vom Bodensee, welches durch die Vermittlung naturnaher Unterkünfte sanften Tourismus und lokale Landwirtschaft im Alpenraum fördert. Durch das private Angebot bestehender Ressourcen werden Reisenden mit Rucksack, Zelt oder Camper echte Erlebnisse in und mit der Natur ermöglicht. Über eine digitale Plattform bietet MyCabin allen Nutzenden eine automatisierte Buchung mit persönlichem Charakter und ermöglicht es, die schönsten Orte der Alpen auf nachhaltige und naturnahe Weise zu erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.